Pickel abdecken (auch für Männer)

· Sandy Lietz · Noch kein Kommentar.

Beim morgendlichen Blick in den Spiegel ist er plötzlich da – ein Pickel… oder gleich mehrere. Davon sollte man sich aber den Tag nicht verderben lassen. Wir verraten, wie auch das “männliche Geschlecht” Pickel richtig abdeckt, ohne dabei geschminkt auszusehen.

Korrekturstift & Abdeckstift – worauf achten?

Bei Korrektur- und Abdeckprodukten gilt es wiedereinmal vorab die Inhaltsstoffe genau zu prüfen. Empfehlenswert sind speziell für Hautunreinheiten entwickelte Produkte, die auf unnötige Duft- und Konservierungsstoffe verzichten und nicht komedogen sind. Vorsicht auch vor “austrocknenden Abdeckstiften”, da deren Inhaltsstoffe häufig aggressiver sind. Sie bekämpfen zwar den Entzündungsherd, reizen aber auch die Haut, sodass es anschließend zu einer verstärkten Verhornung der Haut kommen kann. Unter dieser Schicht können sich neue Komedonen bilden, die dann später durchkommen (Proliferationshyperkeratose) und im weiteren Entzündungsprozess zu Pickeln werden können.

Abdeckstift vs. Korrekturstift

Pickel Abdeckstift

Pickel Abdeckstift © Goodluz / Bigstock.com

Prinzipiell sind Abdeckstift und Korrekturstift das gleiche. Mit ihnen werden in erster Linie Hautunebenheiten (bspw. Mitesser, Pickel, etc.) und Rötungen kaschiert bzw. ausgeglichen. Sie haben die Form eines Lippenstiftes oder eines dicken Stiftes, werden angespitzt oder haben eine herausdrehbare Miene. Die anspitzbaren Modelle haben den Vorteil, dass regelmäßig die oberste Schicht des Stiftes abgetragen wird und eventuelle Verunreinigungen des Stiftes mit verschwinden. Die Abdeckstifte zum Herausdrehen sollten am Besten nach Gebrauch mit einem sauberen Kosmetiktuch abgewischt werden. So gelangen Bakterien bei der nächsten Anwendung nicht wieder auf den Pickel.

Dazu haben die Hersteller den Abdeck- und Korrekturstiften heute auch neue Inhaltsstoffe hinzugefügt, die bspw. antibakteriell wirken oder die Wundheilung fördern (Zink-Zusätze bspw.). Weiterhin wird darauf geachtet, dass man keine komedogenen Substanzen verwendet und die Poren auch nicht zukleistert, es also nicht zu einer neuen Bildung von Mitessern kommen soll.

Abdeck- und Korrekturstifte gibt es in den verschiedensten Nuancen um möglichst alle Hauttypen “zu bedienen”, Frauen wie Männer gleichermaßen. Ebenso in Mode sind Kombi-Produkte, die bspw. über eine grüne oder gelbe und eine beige Nuance verfügen, um rote oder blaue Hautbereiche (wie Augenringe) zu neutralisieren und abzudecken. Anschließend kann dann ein Puder aufgetragen werden.

Abdeckstifte in Beige-Nuancen dienen einfach dazu, punktgenau Pickel abzudecken ohne einen Maskeneffekt zu verursachen. Der Abdeckstift sollte eine Nuance heller sein, als die eigentliche Hautfarbe oder auch das restliche Make-up, um den Pickel richtig abdecken zu können. Da durch den Abdeckstift nur gerötete Stellen abgedeckt werden, wirkt die Farbe auf der Haut automatisch dunkler als im Original.

Produktempfehlungen

Neutralisieren (grüne oder gelbe Nuance)

Abdecken (beige Nuancen)

2in1 (2 Nuancen in einem Stift)

Tipps Für Männer

Zunächst erst einmal – keine Scheu vor Kosmetikartikeln. Selbstverständlich kann ein Abdeckstift auch ohne Make-up aufgetragen werden. Es gibt eine sehr breite Palette an Abdeckstiften speziell für unreine Haut (nicht komedogen!), die so dezent sind, dass Man(n) nicht geschminkt aussieht und dennoch seine Pickel gekonnt verbergen kann. Einfach den Stift eine Nuance heller wählen, als den eigentlichen Hautton – am besten einen Abdeckstift zum Herausdrehen in Stiftform – auf die Pickel auftragen und anschließend die Ränder leicht verwischen – fertig. (Männer, die es genauer machen möchten, verwenden vor dem Abdeckstift noch einen Korrekturstift in einer grünen Nuance, um die Rötung des Pickels zu neutralisieren. Ideal hierfür sind auch die 2in1 Produkte.) Etwas längeren Halt bekommt das Ganze, wenn anschließend ein leichtes, antiseptisches Puder aufgetragen wird, das nimmt gleichzeitig unschönen Glanz und lässt das Gesicht frisch aussehen. Männer, die sich unsicher bei der Wahl des richtigen Produktes sind, können eine Beratung bei der Kosmetik machen lassen oder einfach mal bei der Freundin nachfragen. Ganz wichtig: Abends das Reinigen nicht vergessen! Dazu einfach das Gesicht mit einem Waschgel/-syndet/-lotion reinigen. Ein paar Tipps dazu finden Männer im Artikel Grundlegendes zur Gesichtspflege bei Akne.

Tipps für Frauen

Frauen decken im Prinzip die Hautunreinheiten wie Männer ab, kaschieren also zunächst die Rötungen (grüne Nuance) oder blaue Partien (gelbe Nuance) und decken danach mit einer beigen Nuance ab. Gut macht sich da zum Beispiel auch hier ein 2in1 Stift mit grüner und beiger Nuance. Anschließend kann das eigentliche Make-up aufgetragen werden. In besonders schweren Fällen die Pickel am besten nochmals mit dem Abdeckstift abdecken und danach mit Puder fixieren. Besonders bei unreiner Haut empfiehlt sich ein spezielles antiseptisches Puder, dass gleichzeitig unreiner Haut entgegenwirkt. Die Abdeckstifte sind meist sehr klein und passen in jede Tasche. Für den Tag einfach einstecken und bei Bedarf die Pickel im Laufe des Tages noch mal abdecken. Weitere Tipps zum Thema Schminken / Puder / Make-up bei Akne gibt es im gleichnamigen Artikel.

Findest du die Seite nützlich? Dann link zu ihr!
Einfach nachfolgenden Code kopieren und auf deiner Webseite/Blog einfügen (Strg+C):

Sie wollen diesen Artikel kommentieren?
Schreiben Sie Ihre Meinung ... wenn Sie ein Bild neben Ihrem Kommentar anzeigen wollen, können Sie eins bei gravatar hochladen.

RSS Feed von Akne Blog