Tipps gegen Pickel nachm Rasieren & speziell bei Frauen

· · Noch kein Kommentar.

Tipps gegen Pickel bei Frauen

Die Pubertät ist endlich überstanden, das Erwachsenenalter erreicht – aber die fiesen Pickel und Mitesser sind geblieben. Wie unfair! Und nun?

Tipps gegen Pickel bei Frauen

Tipps gegen Pickel bei Frauen © by CC

Ursachen der Spätakne

Die Ursachen der sogenannten Akne tarda (Spätakne) bei erwachsenen Frauen sind bisher ungeklärt, jedoch vermuten Mediziner einen Zusammenhang zwischen chronischem Stress, dem individuellen Hormonspiegel und der Einnahme bestimmter Medikamente (etwa Kortison, Anti-Epileptika, Anti-Depressiva). Weitere mögliche Ursachen: das Absetzen und/oder Wechseln hormoneller Verhütungsmittel (“Pille”), Übergewicht, Bewegungsmangel, Fehlernährung, Nikotin, Alkohol, sehr trockene Haut, übermäßiger Einsatz von Makeup und Hautpflegeprodukten.

Behandlung der Akne tarda

Wichtig bei der Behandlung einer Spätakne: Die meisten Pflegeprodukte, die in der Jugend erfolgreich angewendet werden konnten, verstärken jetzt das Problem. Frauen mit Akne tarda sollten sich bei der Wahl ihrer Hautpflegeprodukte daher unbedingt fachmännisch von einem Dermatologen oder Kosmetiker beraten lassen und nur Mittel einsetzen, die ihrem individuellen Hauttyp entsprechen. Als hilfreich im Kampf gegen die lästigen Pickel hat sich antiseptisches Makeup erwiesen (z.B. Avene Couvrance Make-up Fluid, Roche Posay Toleriane Teint Make Up Fluid). Es wirkt gegen Pickel sowie Mitesser und unterstützt die Regeneration betroffener Hautstellen. Generell sollten Betroffene immer darauf achten, sich vor dem Zubettgehen gründlich abzuschminken und der Haut ein individuell abgestimmtes Pflegeprogramm zukommen zu lassen.

Entspannungstrainings, Sauna, Sport

Frau selbst hat die Möglichkeit, über gezielte Entspannungstrainings (z.B. Autogenes Training, Yoga, Meditation) für mehr Entlastung im Alltag zu sorgen und so chronischem Stress effektiv entgegenzuwirken. Der Besuch eines Dampfbades oder einer Sauna (schon die Gesichtssauna kann ausreichen) entspannt zum Beispiel nicht nur die Seele, sondern wirkt sich durch den porenöffenenden Effekt auch positiv auf das Hautbild aus. Regelmäßiger Sport, am besten an der frischen Luft, sorgt nicht nur für eine bessere Durchblutung des Körpers und damit auch der Haut, sondern erhöht die Abwehr- und Regenerationskräfte des Körpers.

Ernährungsumstellung

Da Frauen mit Spätakne zudem häufig zu wenig ungesättigte Fettsäuren aufnehmen, kann eine Umstellung der Ernährung bzw. der Genuss entsprechender Nahrungsergänzungsmittel bereits gegen Pickel helfen. Weitere Möglichkeiten der Selbsthilfe: der Einsatz von Naturheilmitteln wie entzündungshemmende Alpha-Linolensäure, Zink (als Salbe, etwa Zinksalbe Lichtenstein oder Nahrungsergänzung, z.B. Vitamin C + Zink Depot Kapseln), Aloe vera, Schüssler Salze (Naturheilmittel gegen Pickel und Mitesser) oder Hausmitteln wie etwa Dampfbäder, Bittersalz, Rotlicht (Hausmittel gegen Pickel und Mitesser).

(Fruchtsäure-)Peelings

Als positiv gegen die Pickel und Mitesser der Spätakne haben sich Peelings, insbesondere mit Fruchtsäure, erwiesen (Beauty-Tipps gegen Pickel zum Selbermachen). Bei der medikamentösen Behandlung können Hautärzte spezielle Antiobiotika (innerlich und/oder äußerlich) gegen Pickel verschreiben, bei hormonellen Schwankungen bietet sich hier auch der Einsatz einer “ausgleichenden” Anti-Baby-Pille an.

Bei allen Maßnahmen sollte jedoch zunächst nach dem individuellen Auslöser gesucht werden, um Therapien und Methoden gegen Pickel optimal abzustimmen.

Seiten: 1 2

Findest du die Seite nützlich? Dann link zu ihr!
Einfach nachfolgenden Code kopieren und auf deiner Webseite/Blog einfügen (Strg+C):

Sie wollen diesen Artikel kommentieren?
Schreiben Sie Ihre Meinung ... wenn Sie ein Bild neben Ihrem Kommentar anzeigen wollen, können Sie eins bei gravatar hochladen.

RSS Feed von Akne Blog