Tipps gegen Pickel im Gesicht, am Po und Rücken

· · Noch kein Kommentar.

Tipps gegen Pickel am Po/Gesäß

Ein Problem, das viele Menschen betrifft und über das man aber nicht redet: Pickel am Po. Diese sind nicht nur unschön, sondern werden zudem sehr unangenehm, wenn sie sich entzünden: Unbehandelt kann aus einem eigentlich kleinen Mitesser eine schmerzhafte Entzündung inklusive Narbenbildung werden.

Wie auch sonst heißt hier die Devise: Finger weg und nicht drücken! Bei der Behandlung selbst sollte zunächst zwischen unreiner Haut und tiefer liegenden, knotenartigen Entzündungen unterschieden werden. Bei letzteren kann es sich durchaus um einen Abszess, eine Analvenenthrombose, Feigwarzen oder um die chronische Akne inversa handeln. Deshalb gilt: Treten solche Pickel am Gesäß gehäuft auf und handelt es sich um schmerzende, feste, eitrig-enzündete Knoten oder Pusteln, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Bei simplen, oberflächlichen Pickeln am Po aber handelt es sich in der Regel um das Ergebnis verstopfter Hautporen – so wie etwa im Gesicht. Vermehrtes Schwitzen in diesem Körperbereich, zu enge Kleidung, das Reiben auf der Haut oder das Tragen synthetischer Stoffe (Acryl, Polyester) können die Problematik verstärken. Helfen kann hier möglicherweise bereits der konsequente Wechsel auf Kleidung aus Baumwolle. Generell gilt: Gegen Pickel am Po nützt erst einmal alles, was auch gegen Pickel im Gesicht hilft. Daher bietet sich auch hier der Einsatz von pH-neutralen Waschlotionen, antibakteriellen Seifen, entzündungshemmenden Cremes und Duschpeelings an. Zudem schaffen eine Ernährungsumstellung auf Vollwertkost sowie der Einsatz von Zink-, Hamamelis- und Johanniskrautsalben oder Vitamincremes häufig Abhilfe. Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Teebaum- oder Manuka-Öl (Hausmittel gegen Pickel und Mitesser) – der individuelle Maßnahmentest ist auch bei Pickeln am Po nötig, zusammen mit einer ordentlichen Portion Konsequenz und Geduld.

Tipps gegen Pickel auf dem Rücken

Akne auf dem Rücken

Pickel auf dem Rücken © Dorota Caderek / Bigstock.com

Pickel und Hautunreinheiten auf dem Rücken treten insbesondere bei Männern verstärkt auf. Dabei handelt es sich meist um die gleiche Art Hautunreinheiten wie im Gesicht – wenn auch ihre Bekämpfung durch die ungünstige Lage erschwert ist. Prinzipiell aber gilt: Ob Gesichtswasser, Zinksalbe, Ernährungsumstellung oder Teebaumöl, was gegen Hautunreinheiten im Gesicht hilft, verhindert in den meisten Fällen auch Pickel auf dem Rücken. Allerdings müssen auch hier verschiedene Mittel ausprobiert werden, um das richtige Maßnahmenpaket für den Einzelnen zu finden – das setzt eine Menge Geduld voraus. So ist die gründliche, konsequente und regelmäßige Reinigung und Pflege der Haut auch am Rücken das A & O.

Grund für vermehrtes Auftreten von Pickeln auf dem Rücken kann neben verstopften Hautporen auch zu enge, reibende und/oder synthetische Kleidung sein. Die regelmäßige, leichte Rubbelmassage mit einem Luffa-Schwamm oder einer Rückenbürste trägt abgestorbene Hautschüppchen ab und unterstützt die Öffnung der Poren. Weiterhin wichtig im Kampf gegen Pickel auf dem Rücken: eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse sowie Vollkornprodukten. Fertigprodukte, Konservennahrung etc. sollten Betroffene vermeiden, auf Alkohol und Nikotin verzichten. Und noch ein Trick: Leichte Sonnenbäder helfen gegen Hautunreinheiten auf dem Rücken.

Weitere Mittel gegen Pickel im Gesicht, am Po & Rücken

Da die Haut hier weniger empfindlich ist, können gegen Pickel am Po und auf dem Rücken grundsätzlich etwas härtere Mittel eingesetzt werden als im Gesicht, etwa “großflächig” die alkoholhaltige Calendula Essenz, die entzündungshemmend wirkt. Eine weitere Behandlungsmöglichkeit sowohl für Pickel im Gesicht als auch auf dem Rücken sind Arzneien mit dem sehr potenten Wirkstoff Benzoylperoxid (BPO). BPO bewirkt ein Schälen der Haut und beseitigt so eine Verhornung der Talgdrüsen. Bei der Anwendung im Gesicht sollte es allerdings nur niedrig dosiert und punktuell angewandt werden, bspw. in Form von Cordes 3%. Auf dem Rücken jedoch kann der Wirkstoff durchaus in einer höheren Konzentration (u.a. Sanoxit 5%, Cordes 5%, Benzaknen 10 Gel) zum Einsatz kommen.

Seiten: 1 2

Findest du die Seite nützlich? Dann link zu ihr!
Einfach nachfolgenden Code kopieren und auf deiner Webseite/Blog einfügen (Strg+C):

Sie wollen diesen Artikel kommentieren?
Schreiben Sie Ihre Meinung ... wenn Sie ein Bild neben Ihrem Kommentar anzeigen wollen, können Sie eins bei gravatar hochladen.

RSS Feed von Akne Blog